Link verschicken   Drucken
 

Datenschutzerklärung im Bewerbungsverfahren

Informationspflichten zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren

 

Datenschutzhinweise

im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren

gemäß Art. 13 Abs. 1 DSGVO

 

 

Wir nehmen den Schutz der Privatsphäre von Beschäftigen bei der Verarbeitung persönlicher Daten sehr ernst. Daher berücksichtigen wir die datenschutzrechtlichen Anforderungen der neuen Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in unserem Geschäfts- und Verwaltungsprozessen.

 

Wir erheben und verarbeiten die persönlichen Daten unserer Bewerberinnen und Bewerber gemäß den europäischen und deutschen gesetzgeberischen Bestimmungen.

Hierzu zählen auch alle Bewerber für Ausbildungs- und Praktikantenstellen.

 

Daher informieren wir als verantwortliche Stelle nachfolgend darüber wie, zu welchem Zweck und auf Grund welcher Rechtsgrundlage wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erheben.

 

 

1. Angaben zum Verantwortlichen

Gemeinde Sennfeld Tel.: 09721 7651 - 0
1. Bürgermeister Oliver Schulze Fax.: 09721 7651 – 50
Hauptstraße 11 E-Mail:
97526 Sennfeld  

 

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Gemeinde Sennfeld           Tel.: 09721 7651 - 21
Herrn Niklas Reuß Fax.: 09721 7651 - 71
Hauptstraße 11

E-Mail:

97526 Sennfeld  

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Datenschutzverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b und c, Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h sowie Art. 88 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung in Verbindung mit Art. 4 Abs. 1 und Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 und 3 des Bayerischen Datenschutzgesetzes vom 15.05.2018 (GVBI. S. 230).

 

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personenbezogene Daten (noch) offengelegt werden:

- Personalverwaltung - Personalrat
- zuständige Fachabteilung - Personalausschuss/Gemeinderat
- Vorgesetze  

 

5. Übermittlung der personenbezogenen Daten in ein Drittland

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland erfolgt nicht.

 

6. Weitere datenschutzrechtliche Informationen nach Art. 13 Abs. 2 DSGVO

Weitere Informationen wie zum Beispiel zur Speicherdauer und zu den Betroffenenrechten erhalten Sie bei unserer Datenschutzbeauftragten.

 

7. Abschließender Hinweis - Zusendung Bewerbungen per E-Mail

Sollten Sie uns per Email über das Internet kontaktieren wollen, weisen wir darauf hin, dass die Daten unverschlüsselt übertragen werden. Für die Sicherheit dieser Datenübertragung übernehmen wir keine Verantwortung.