288867
Kontakt

Gemeinde Sennfeld
1. Bürgermeister Oliver Schulze

 

Hauptstraße 11
97526 Sennfeld

 

Telefon (09721) 7651 0
 Telefax (09721) 7651 50
E-Mail

 

>>Anfahrtsskizze<<

 


Montag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Freitag 

08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag

13:30 - 17:30 Uhr

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Übergabe von 23 Bäumen an neue Baumpaten

Sennfeld, den 02. 09. 2021

Seit zehn Jahren bietet die Gemeinde Sennfeld ihren Bürgern die Möglichkeit, aus besonderen Anlässen heraus Baumpatenschaften zu übernehmen und damit einen Beitrag für Umwelt und Klima zu leisten. 89 Bäume wurden inzwischen in der Flur gepflanzt. Grund genug für Bürgermeister Oliver Schulze, den Baumspendern der letzten Jahre für ihr ökologisches Engagement zu danken.

23 Baumpaten hatten in den Jahren 2019 bis 2021 das Sponsoring für eine Pflanzung durch den Bauhof übernommen. Corona-bedingt konnten die letzten Übergabetermine durch die Gemeinde nicht stattfinden, weshalb nun eine ganze Schar neuer Baumpaten hinter der Handwerkerstraße auf dem Flurweg Richtung Naturfreundehaus auf Einladung der Gemeinde zusammengekommen war.

Ganz unterschiedlich waren die Motive der Spender, die Bürgermeister Schulze aufzählte: Goldene Hochzeit, Geburtstag, Ruhestand, in Gedenken an einen Verstorbenen, für Kinder oder Enkelkinder, als Hundefreunde, anlässlich eines Vereinsjubiläums oder einfach aus dem Umweltgedanken heraus.

230 Euro kostet so ein Baum, den der Bauhof im Herbst pflanzt und mit Namensschildern versieht. Seit 2016 können auch Insektenhotels für 200 oder 250 Euro aufgestellt werden, zwei Exemplare stehen bereits in der Flur. Schulze freute sich, dass sich derzeit schon wieder fünf neue Interessenten für eine Baumpatenschaft gemeldet haben. Wo die Pflanzen dann stehen, werde noch abgeklärt, ein Gebiet habe man aber schon im Blick.

Schulzes Dank galt nicht nur dem ökologischen Engagement der Sponsoren. Er würdigte auch, dass mit den Bäumen das künftige Ortsbild Sennfelds geprägt werde, wie es etwa bei der Allee der Reichelshofer Straße der Fall sei. Auch die Freude bei den Beschenkten sei ein Ansporn für das Baumsponsoring.

Nicht zuletzt galt Schulzes Dank dem Gemeindebauhof, der neben der Pflanzung auch das Überwachen der Bäume übernimmt.

 

Bild zur Meldung: Bild Baumpaten

Mit der Maus ins Rathaus

IT-Sicherheitssiegel
Veranstaltungen