283572
Kontakt

Gemeinde Sennfeld
1. Bürgermeister Oliver Schulze

 

Hauptstraße 11
97526 Sennfeld

 

Telefon (09721) 7651 0
 Telefax (09721) 7651 50
E-Mail

 

>>Anfahrtsskizze<<

 


Montag

08:00 - 12:00 Uhr

14:00 - 16:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Freitag 

08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag

13:30 - 17:30 Uhr

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Skaterbahn bald auch in Sennfeld - Jugendliche bestimmten mit

Sennfeld, den 25. 05. 2021

Skateboard, Inliner oder Scooter sind angesagter denn je. Gerade in Zeiten von Corona gewinnt diese Sportart an großem Zulauf. Viele Jugendliche, auch in Sennfeld, konnten durch die fehlenden Freizeitaktivitäten im letzten Jahr das neue Hobby „Skaten“ für sich entdecken.

Rampen und Rails stehen dabei hoch im Kurs. Um die Bedürfnisse dieser Jugendlichen gerecht zu werden, hat sich die Gemeinde Sennfeld entschlossen, einen Skaterplatz zu errichten. Um den richtigen Standort für dieses Areal in der Gemeinde zu finden, lud der Bürgermeister Oliver Schule am 18.05.2021 zu einer Jugendbeteiligung in die Frankenhalle ein, um die „Profis“, wie er sie gerne nennt, mit einzubinden. Jugendtreffleitung und Jugendbeauftragte der Gemeinde Daniela Geyer wirkte ebenfalls mit.

Insgesamt 15 Skater im Alter von 9 bis 24 Jahren haben hier ihre Ideen zum idealen Platz der Skaterbahn eingebracht. Es wurden Vor- und Nachteile erörtert und am Ende wurde unter 5 Vorschlägen einstimmig die Sport- und Freizeitanlage in Sennfeld auf dem ehemaligem SKF-Gelände als zukünftigen Standort beschlossen. Dort sei genügend Platz vorhanden und durch die Entfernung vom Wohngebiet störe man auch keine Anwohner. Weitere Ideen der Beteiligten wie das Anbringen von Mülleimern, eine Lichtquelle vor allem für die Wintermonate, sowie der richtige Belag für die befahrbare Fläche nahm Schulze ebenfalls in sein Protokoll mit auf.

Die Organisation dieser Beteiligungsform übernahm die Gemeindejugendpflegerin Sabrina Röder. Sie beendete die Sitzung mit den Worten: „Es war eine tolle und vor allem wertschätzende Veranstaltung. Es war wirklich schön anzusehen, wie ein gemeinsames Hobby Kinder, Jugendliche und junge Erwachsenen vereinen kann, ohne dass eine bestimmte Altersgruppe ausgeschlossen wird.“

Die Minirampenlandschaft, wie es im Fachjargon heißt, wird mit bis zu 10.000 € aus Mitteln des Regionalbudgets gefördert, die weiteren Ausgaben finanziert die Gemeinde selbst.

Stichtag zum Errichten der Skaterbahn ist der 30.09.2021.

 

Bild zur Meldung: Skaterbahn bald auch in Sennfeld

Mit der Maus ins Rathaus

IT-Sicherheitssiegel
Veranstaltungen